Asien,  Vietnam,  Visum

Vietnam Visa – Welches Visum brauche ich?

Vietnam- Land der 1000-Möglichkeiten, so auch beim Visum. Im folgenden Blogpost kläre ich euch über die vielen Möglichkeiten ein Visum für Vietnam zu erhalten auf!

Easy ist anders. Als ich mich für meinen Vietnam-Trip in 2019 vorbereitet habe, bin ich als allererstes auf die zahlreichen Möglichkeiten ein Visum zu beantragen und die verschiedenen Visa-Arten gestoßen. Bei meiner kurzen Einreise im Mai, war ich viel naiver unterwegs- da reichte mir die Info, dass Besucher aus Deutschland mit einem deutschen Reisepass ein Visa bei Ankunft für 15 Tage erhalten. Easy wie in Thailand. Aufgrund vielen Änderungen in den Regularien, der Möglichkeit es privat, online oder in der Botschaft zu erhalten, wird es schnell unübersichtlich. Also habe ich mich durch die vielen Informationen gekämpft und euch einen Good to know Vietnam-Visa in diesem Blogbeitrag erstellt. Denkt dran, ich versuche den Beitrag aktuell zu halten, schaut jedoch immer wenn ihr eine Reise plant, beim Auswärtigen Amt nach. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Fragen wendet euch an die Botschaft- denkt aber dran, dass ihr da meistens nur mit Englisch weiterkommt.

NEU Stand Februar 2019

Der Testzeitraum wurde verlängert. Es ist nun für 40 weitere Länder möglich das E- Visa zu beantragen, darunter auch Österreich.  Mehr im Abschnitt E-Visa.

Vietnam Visum – Wer, Wo, Wie, Wann

Wer kann ein Vietnam Visa beantragen?

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen ein Visum für Vietnam. Natürlich können auch viele andere Staatsbürger aus anderen Ländern ein Visa beantragen, aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten, gehe ich in diesem Artikel nur auf die Möglichkeiten für deutsche Reisende ein. 

Deutsche Reisende, die bis 15 Tage in Vietnam bleiben, benötigen kein Visum. Es wird jedoch empfohlen, ein Ausreiseticket dabei zu haben. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich am internationalen Flughafen in Saigon Tan-Son-Nhat kontrolliert wurde. Ich habe aber auch schon von Travellern gelesen und gehört, die nicht kontrolliert wurden. Falls du bereits am Flughafen stehst und ein Ausreiseticket benötigst, kannst du die hier (link) eins mieten. Du bist aber auf der sicheren Seite, wenn du vorher schon deine Ausreise geplant hast. 

 

Wo kann ich ein Visum beantragen

In Deutschland  kannst dein Visum bei der vietnamesischen Botschaft in Berlin oder Frankfurt beantragen. Das geht auch bequem per Post, falls du nicht in der Nähe wohnst.  Im Ausland kannst du ein Vietnam Visum auch in Bangkok und in Singapur erhalten.

 

Wie kann ich ein Visum beantragen

Persönlich, per Post oder online. Wenn du persönlich vorsprichst, rufst du am besten vorher an um die Öffnungszeiten zu erfragen. Oft haben ausländische Botschaften einen festgelegten Zeitrahmen zu welcher Uhrzeit, Visaanfragen beantwortet werden. Per Post ist es bequemer, jedoch musst du dann deinen Pass (oder eure Pässe) plus alle erforderlichen Unterlagen und die Visa- Gebühr in einem versicherten rückfrankierten Umschlag hinschicken. Kann man natürlich machen- mir persönlich war das einfach zu riskant, dass der Pass verloren geht.

Hast du deine Reise bei einem Veranstalter gebucht, kannst du auch deren Visa-Hilfe in Anspruch nehmen. Du erhältst dann eine Approval-Nummer, welche du bei der Botschaft anschließend angibst- kurz danach erhältst du dein Visa.

 

Wann sollte ich ein Visa beantragen (Bearbeitungszeit)

Aus Erfahrung beantrage es so früh wie möglich. Einen Puffer zu haben, hat sich schon oft bewährt. Du hast aber noch die Möglichkeit das Touristenvisum bei der Botschaft per Express zu beantragen. Die zusätzlichen Kosten betragen dann 25 Euro.

 
Die wichtigsten Visa- Arten im Überblick
Touristenvisum bei der Botschaft in Berlin oder Frankfurt

Du benötigst für die Antragstellung: 

  • deinen Original-Reisepass,  oder vorläufiger Reisepass, der mindestens einen Monat über das Ende der Reise hinaus noch gültig ist!
  • ausgefülltes Antragsformular als Download oder Onlineeingabe (KLICK)
  • ein Passfoto mit der Größe 3,5cm x 4,5cm oder 04 cm x 06 cm, das entweder auf das Antragsformular zu kleben oder bei der Online-Ausfüllung hochzuladen und danach auszudrucken ist
  • die Visagebühr (um die aktuelle Summe zu erfahren, solltest du auf jeden Fall bei der Botschaft anrufen) in bar oder gegen Verrechnungsscheck (was ist ein Verrechnungscheck) mit der Unterschrift des Kontoinhabers

Die Unterlagen sendest du am besten mit einem frankierten und adressierten Rückumschlag (Einschreiben 3,60 EUR oder DHL Express 10,90 EUR) an die jeweilige Botschaft. 

Wichtig: Möchtest du ausreisen und einreisen, beispielsweise nach Kambodscha oder Laos, musst du bei deinem Visa multiple entry ankreuzen. Das ist  teurer als der single entry, damit kannst du aber mehrmals ein- und ausreisen während deinem Aufenthalt in Vietnam. 

Die Kosten für dieses Visa belaufen sich auf ca. 55 Euro für den single entry und 80 euro für den multiple entry. Um die genauen Kosten zu erfahren, solltest du bei der Vietnamesischen Botschaft anrufen (+49 30 53630 102 und +49 30 53630 108)

 

Visa on Arrival 

Du möchtest deinen Pass nicht verschicken? Dann ist das Visa on Arrival vielleicht etwas für dich! Dieses Visa wird online bei einer Reiseagentur beantragt (z.B.: bei vietnam-destination.de). Wichtig zu wissen: Du musst bei dieser Agentur keine Reise gebucht haben, sie gilt quasi nur als Vermittler. Mithilfe eines Letter of Introduction, quasi dem Einladungsbrief und einer Namensliste sowie einige mehr Unterlagen (2 Passfotos, Ausdruck der Unterlagen und passende Visagebühr), kannst du vor Ort bei Ankunft in Vietnam, dein Visa am Schalter erhalten. Es gibt dazu unterschiedliche Meinungen über die Wartezeit am Flughafen. Besser nimmst du dir was zum Lesen mit 😉 Die Kosten belaufen sich auf 25-45 Dollar vor Ort bei Ausstellung und ca. 14 EUR Bearbeitungsgebühr für die Agentur.

 
E-Visa

Seit 2017 kannst du dir auch online ein E-Visa ausstellen lassen. Der Testraum belief sich auf zwei Jahre, also ist es noch nicht ganz klar ob es 2019 weitergeführt wird.

NEU Februar 2019: Das Visum wurde um 35 weitere Staaten erweitert, darunter auch Österreich. Der Zeitraum wird bis zum 31.Januar 2021 verlängert. Das Visum kostet derzeit 25 Dollar und ist aufgrund der geringen Kosten und des Aufwandes sehr zu empfehlen. Das E-Visa bekommt ihr hier: Vietnam e-visa.
Wichtig: Dieses Visa gibt es nur als single entry, das heißt du kannst nur einmal damit einreisen. Lies dazu meinen Tipp weiter unten nach.

Bis zu 15 Tage Einreise “Visa”

Das 15 Tage Vietnam Visum ist kein “richtiges” Visum, denn du erhältst einen Einreisestempel als deutscher Staatsbürger bei Einreise nach Vietnam- unabhängig ob die Einreise über Land oder mit dem Flugzeug stattgefunden hat. Du bekommst diesen Stempel in deinen Pass mit dem Datum der Anreise und deiner Ausreise. Wichtig: Du benötigst ein Ausreiseticket. Diese Bedingungen gelten nicht für Österreicher und Schweizer. Zwischen der letzten Ausreise und einer erneuten Einreise müssen mindestens 30 Tage vergangen sein. 

Visa in Vietnam verlängern

Du benötigst: 

1. Deinen Reisepass;

2. Eine Registrierung des vorübergehenden Aufenthalts (bestätigt durch eine Polizeidienststelle)

3. Ort deiner Einreise

4. Das letzte Datum deiner Einreise

Mit den vollständigen Unterlagen kannst du dann in der Botschaft dein Visum verlängern. Die Verlängerung kostet ab 25 Dollar. 

Tipps und Tricks

30 Tage Reise

Du willst dir den multiple entry für einen Trip nach Kambodscha oder Laos sparen? Mein Tipp, beantrage das E-Visa und reise dann aus. Wenn du dann nochmal einreist, bekommst du das reguläre 15 Tage Freieinreise. Das geht natürlich nur einmal. 

Regulär kannst du das 30 Tage Touristenvisum noch einmal verlängern, das kannst du vor Ort machen und kostet 25 Dollar. Frage dazu am bêsten in deinem Hotel oder in einem Reisebüro vor Ort nach.

Wichtig: Zwischen der letzten Ausreise und einer erneuten Einreise müssen mindestens 30 Tage vergangen sein. Die Sperrfrist gilt nicht, wenn bei Ersteinreise ein richtiges Visum (nicht die 15 Tage frei Einreise) vorhanden war. 

Hobbyreisende und Teilzeitbloggerin mit einem Faible für Asien. Jobs fill your pocket, adventures fill your soul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.