Asien,  Fernweh & Wanderlust,  Reiseplanung,  Reisetipps,  Start

Asien Checkliste: Von der Vorbereitung bis zur Reise in 8 Wochen

Quick aber nicht dirty. In 8 Wochen zu deiner perfekten Reise! Ob eine kurzfristige Planung etwas für dich ist, erfährst du hier. (Natürlich gilt diese Auflistung auch für viele andere Länder außerhalb von Asien)

8 Wochen vor Reiseantritt: Flüge buchen- Extrem teuer oder gibt es Schnapper?

Du hast dich für einen Zielort entschieden, jetzt geht es darum einen passenden Flug zu finden. Ich habe schon alles gehabt, von wirklich günstigen Flügen 4 Wochen vorher und teuren Flügen mehr als 8 Wochen vorher. Grundsätzlich gilt, ein Flug der viele Monate im voraus gebucht wird, ist nicht immer die günstigste Entscheidung. Ich habe die beste Erfahrung mit Flugbuchungen 6-8 Wochen vor Start der Reise gemacht. Beispielsweise habe ich im April 2018 für einen Gabelflug von Düsseldorf nach Bangkok und zurück von Singapur nach Düsseldorf knapp 650 Euro mit Etihad bezahlt. Das wäre noch günstiger gegangen, wäre ich auf alternative Airlines und schlechtere Flugzeiten ausgewichen. Für meinen derzeitigen Flug nach Vietnam von Düsseldorf nach Hanoi und zurück von Ho-Chi-Minh nach Düsseldorf zahle ich knapp 800 Euro mit Emirates.  Dieser Flug gehört schon zu den teureren der bisherigen Flugbuchungen. Da mir aber ein gewisser Komfort (gute Flugzeiten, nicht zu viele Umstiege) beim Fliegen wichtig ist, ist dieser Preis Ok.

Tipp: Ist der Flug einmal gebucht, schau nie wieder nach den Preisen. 😉 Den Fehler habe ich nämlich einmal gemacht und dann auch prompt den Flug knapp 60 Euro günstiger gesehen und mich anschließend geärgert..also bitte nach Buchung nicht mehr nachschauen!

Reisepass auf Aktualität prüfen

In den meisten asiatischen Ländern muss dein Reisepass noch eine Gültigkeit von 6 Monaten nach Reiseantritt haben. Höchste Zeit das nochmal zu checken und ggfs. noch einen Reisepass (zur Not auch Express) beantragen.

Pass frühzeitig prüfen!
 
Visa frühzeitig beantragen

Reist du nach Asien, benötigst du in einigen Ländern ein Visum. Teilweise kommt es auch auf die Dauer deines Aufenthaltes an. Nach Vietnam kannst du einmalig 15 Tage ohne Visa einreisen, in Thailand sind es sogar 30 Tage und du kannst auch wieder aus- und einreisen um ein neues Visa zu erhalten. Informiere dich am besten noch vor Flugbuchung, was du für ein Visa benötigst und wo du dieses herbekommst. Für Vietnam habe ich die Visabestimmungen zusammengetragen (Klick).

 
Impfpass checken lassen und Impfungen einholen

8 Wochen könnten zu kurz sein um alle neuen Impfungen nachzutragen. Lass dich dazu am besten bei deinem Tropenmediziner vor Ort beraten, welche Impfungen für dein Reiseland wichtig sind. Vielleicht hast du bereits aus deinen vorherigen Reisen einen guten Impfschutz, wenn nicht, die Standardimpfungen kannst du auch in kurzer Zeit nachholen. Ich habe mich für meinen ersten Asien Trip komplett einmal durch die Palette impfen lassen. Dazu gehörte:

Grundimpfungen (Tetanus, Masern,etc.)

Cholera

Tollwut

Hepatitis A+B

Typhus

Natürlich musst du für dich entscheiden, ob und welche Impfungen du durchführen lässt. Manche Krankenkassen übernehmen nahezu vollständig die Kosten.

Kreditkarte für unterwegs beantragen, Kreditkarteninstitut informieren

Ich empfehle immer zwei Kreditkarten mitzunehmen. Wird dir deine Kreditkarte in Asien entwendet, kannst du mit einer EC-Karte kein Bargeld abheben. In den meisten Ländern in Asien musst du leider für die Geldabnahme am Automaten Fremdgebühren bezahlen. Es gibt derzeit (Stand Jan. 2019) nur eine Kreditkarte, die dir das Geld wieder erstattet: die Santander 1+ Visakarte (keine Werbung). Denke daran, egal welche Kreditkarte du schlussendlich nutzt, deine Bank vor deiner Reise über deinen Aufenthalt in Kenntnis zu setzen um eine Sperrung deiner Transaktionen im Urlaubsland zu vermeiden.

 
6 Wochen vor Reiseantritt: Gepäck- Koffer oder Backpack?

Das hängt natürlich stark von der Art deiner Reise ab. Möchtest du in kurzer Zeit viele Orte besuchen, macht es Sinn mit einem Rucksack zu reisen. Damit bist du einfach super flexibel. Bei meinen Reisen auf den indonesischen Inseln, musste ich zeitweise ins seichte Meer springen weil es keine richtige Anlegestelle für das Speedboot gab. Mit dem Koffer wäre es vielleicht auch machbar gewesen, aber viel beschwerlicher als mit einem Rucksack. Diese Entscheidung kann dir jedoch keiner abnehmen. Mit dem Rucksack zu reisen ist für viele ein Lifestyle und impliziert sehr oft das individuelle, unabhängige Reisen.

4 Wochen vor Reiseantritt

Wie ist deine Route?

Ein Monat vorher ist eine gute Gelegenheit, sich mehr mit deiner Route zu befassen. Dazu kannst du natürlich Reiseführer nutzen oder im Internet recherchieren. Fliegst du mit jemanden zusammen, ist das auch ein guter Zeitpunkt die erste Unterkunft auszusuchen. Ich buche immer die ersten 2 Tage vorab damit ich nach langen Flügen nicht noch auf die Suche nach Unterkünften gehen muss. Weiterhin habe ich immer gute Erfahrungen damit gemacht, nicht zu starr eine Route zu verfolgen sondern sich auch ein wenig von den Eindrücken und Geschehnissen im jeweiligen Land treiben zu lassen.

 
Reiseversicherung und Gepäckversicherung

Unbedingt Police checken, ob dein Urlaubsland abgedeckt ist falls du bereits eine Reiseversicherung hast. Wenn nicht, hast du nun noch genug Zeit für eine Versicherung. Hast du teures Equipment dabei? Dann lohnt sich vielleicht eine Gepäckversicherung für dich.

 
Was nehme ich an Kleidung mit? Brauche ich noch anderes Equipment?

4 Wochen vorher ist die Zeit in der Packlisten (und Antipacklisten) wieder für mich interessant werden. Werden noch Kleidungsstücke gebraucht, ordere ich diese jetzt. Ich überlege mir, was ich während des Fluges trage, wie das Wetter bei der Ankunft sein sollte und stelle mir mein Outfit im Kopf zusammen. Funktionalität hat da bei mir Vorrang, nett aussehen darf es aber auch. ;O

Grundsätzlich kannst du alles in Asien irgendwo kaufen, bedenke aber, dass die Asiaten zum Teil andere Körpermaße haben. Beispielsweise wird es schon schwierig außerhalb der großen Städten mit der Schuhgröße 38-39 Sandalen zu finden. Alles andere für deinen täglichen Bedarf wird du in den zahlreichen Shops wie 7-Eleven und auf den Märkten überall in Asien finden.

 
2 Wochen vor Reiseantritt

Check deine Unterlagen

Hast du wirklich bei deiner Bank angerufen? Hast du deine Flugdaten nochmal gecheckt, weißt du wie du zum Flughafen kommst? Möchtest du vielleicht doch was anderes während deines Fluges essen? Dann ist jetzt die Gelegenheit dieses bei deiner Airline anzugeben.

Zusätzlich wichtig: 

Hast du zusätzliche Passbilder mit, falls du vor Ort noch ein Visa beantragen musst?

Gibt es einen Notfallkontakt, falls dir auf Reisen etwas passiert? Hast du einen Nachweis deiner Auslandskrankenversicherung in deiner Tasche?

Hast du zusätzlich Kopien deiner wichtigsten Dokumente dabei (Reisepass, Reiseunterlagen)?

Lerne ein paar Wörter der Landesprache

Wenn du es vorher nicht getan hast, lerne jetzt ein paar Brocken von den Sprachen der Länder die du besuchst. Die Einheimischen freuen sich riesig wenn du sie mit einem “Hallo” ansprichst oder ein “Danke” in ihrer Landessprache antwortest. 

 

Einige Tage vor Reiseantritt
Packe deinen Backpack oder deinen Koffer

Warum nicht auf den letzten Drücker? Ganz einfach, du hast dann die Möglichkeit das Gepackte noch einmal zu überdenken. Vielleicht willst du dann doch lieber 1 kurze Hose statt 2 mitnehmen, oder das Lieblingsshirt muss noch unbedingt mit. Urlaub sollte kein Stress sein, also warum nicht schon beim Packen damit beginnen.

Koffer packen. Es kann endlich losgehen
 
1 Tag vor Reiseantritt

Vor Aufregung wirst du wahrscheinlich eh schlecht schlafen. Nicht schlimm, während des Fluges hast du noch genug Zeit zum Schlummern.

Das wichtigste solltest du im Handgepäck verstauen (falls du nur mit Handgepäck reist, dann in deinem “regulären” Handgepäck).

  • Wechselkleidung
  • etwas zum Frisch machen (Zahnbürste, Deo)
  • eine leere Wasserflasche zum Auffüllen nach dem Check In
  • Akkus deiner Elektrogeräte alle nochmal vollständig laden
  • Etwas zum lesen
  • wichtigste Medikamente (Kopfschmerzen, Reiseübelkeit und das was du sonst noch dringend brauchen könntest oder definitiv brauchst)
  • einen Snack (Wichtig! Die Essensausgabe im Flugzeug kann erstmal auf sich warten lassen)
  •  Kissen, Nackenrolle, Ohrstöpsel
  • EDIT: Wollsocken, dicke Socken. Im Flugzeug ist es kalt. 

Bei manchen Airlines bekommst du ein Survivals Kit mit Ohrstöpsel und ein paar andere Kleinigkeiten.

Urlaub- es geht los!

 

Reisetag

Herzlichen Glückwunsch, du hast alles notwendige für deine Reise mit dieser Checkliste abgearbeitet. Jetzt kann es endlich losgehen! Viel Spaß!

Ps.: Es geht auch ausführlicher, Vanessa schreibt gerade eine A-Z Reisevorbereitung!

Dir fehlt noch was auf  der schnellen Checkliste? Schreib‘  es mir in einem Kommentar!

Hobbyreisende und Teilzeitbloggerin mit einem Faible für Asien. Jobs fill your pocket, adventures fill your soul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.