Alleine als Frau unterwegs,  Alleine Reisen,  Reisetipps,  Start

Alleine als Frau unterwegs: 5 gute Gründe fürs alleine reisen!

Alleinreisende werden grundsätzlich statt unterstützt erst einmal kritisch beäugt:

Warum reist die denn alleine? Hat die keine Freunde? Hast du denn keine Angst, was wenn etwas passiert? Warum reist der Partner nicht mit, magst du etwa keine Menschen (überflüssigste Frage, wäre es so, dann würde ich ja nicht reisen). 

Falls du gerade vor diesen oder ähnlichen ratlosen Menschen stehst, hier sind meine ultimativen Gründe fürs alleine Reisen. Und ich sag dir, es gibt hunderte mehr! 

Loser oder doch richtig cool? Lisa macht es vor.
1. Du verlässt deine Komfortzone

 Ja genau- hat sonst Mama oder Freund dir die schweren Sachen abgenommen, musst du es jetzt selbst machen. Angefangen vom Geld sparen bis hin zu Flügen und Unterkunft. Wenn du mal nicht weiter weißt wird dir Google helfe oder vielleicht jemand an der Straßenecke, irgendwo in Thailand. Das einzige was du brauchst? Eine kleine Portion Mut und ein paar Englishkenntnisse. Lass dir gesagt sein, danach kann dich nichts mehr erschüttern. Ob in deinem kleinen Dorf oder in New York. Du kommst überall zurecht!

2. Du hast Zeit für dich

Es soll Menschen geben, die Langeweile verspüren wenn sie mit sich alleine sind. Du kannst aber keine Langeweile spüren wenn dein Kopf die ganze Zeit damit verbringt die gesammelten Eindrücke zu verarbeiten. Nimm dir die Zeit um runterzukommen, vielleicht über deine nächsten Schritte nach zudenken oder einfach bewusster Dinge zu verarbeiten oder hinzunehmen. Eine Reise alleine ist perfekt um dich als wichtigsten Menschen wieder selbst zuerkennen. 

3. Du lernst neue Leute kennen

Und das alles zwanglos. Die Menschen die du unterwegs triffst, haben ähnliche Sichtweisen übers Reisen wie du, haben das gleiche Hobby. Schnell werden weitere Gemeinsamkeiten gefunden und Redestoff. Und wenn es nicht funkt? Wurscht, du bist ja nicht abhängig von irgendjemanden und kannst einfach weiterziehen. Easy. oder? 

4. Die Planung liegt bei dir

“Ich mach’ mir die Welt – widdewidde wie sie mir gefällt …” Ganz unrecht hatte Pippi da nicht: denn du kannst wählen wohin es dich verschlägt. Gefällt es dir an einem Ort besondern, dann kannst du da länger bleiben. Findest du es irgendwie doof, dann ziehst du einfach weiter. Und das ganz ohne Diskussion. 

5. Du bist für dich selbst verantwortlich

Und das ist auch gut so. Wenn du es bislang nicht warst, dann wirst du es danach auf jeden Fall sein. Für dich selbstverantwortlich sein heißt auch, Entscheidungen zu treffen. Alleine Reisen bedeutet mutig sein und neues auszuprobieren aber die Vorsicht nicht zu vergessen. 

Na siehst, so einfach ist das. Einfach machen! 

Hobbyreisende und Teilzeitbloggerin mit einem Faible für Asien. Jobs fill your pocket, adventures fill your soul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.